News

Feierliche Einweihung der Orthopädie-Werkstatt von PRO Uganda e.V. am 14. Oktober 2017. Ein herzliches Dankeschön an alle Freunde und Unterstützer!

Feierliche Einweihung der Orthopädie-Werkstatt von PRO Uganda e.V.  am 14. Oktober 2017. Ein herzliches Dankeschön an alle Freunde und Unterstützer!

Ein lang ersehnter Tag wurde Wirklichkeit: Die offizielle Eröffnung unserer Orthopädie-Werkstatt in Uganda. Vier Jahre haben wir als Team von PRO Uganda darauf hingearbeitet. Jetzt wurde es dank der vielen, vielen Helfer und Unterstützer real!

Entstanden ist ein wunderschönes Gebäude mit einem einladenden Empfangsbereich, vielen hellen Arbeitsräumen und einem lichtdurchflutenden Innenhof mit Gehparcours. Hier können zukünftig Menschen mit Handicap in einer freundlichen Atmosphäre eine Prothese gefertigt bekommen.

Okt2017-Orthopaedie4-360
Okt2017-Orthopaedie5-360

 

Okt2017-Orthopaedie6-360
Okt2017-Orthopaedie7-360

 

Okt2017-Orthopaedie8-360
Okt2017-Orthopaedie9-360

 

Okt2017-Orthopaedie9-1-360
Okt2017-Orthopaedie9-2-360

 

Für die Eröffnungs – Feierlichkeiten musste vom Team PRO Uganda im Vorfeld viel geplant und vorbereitet werden. Unter anderem ein Zelt im Innenhof für die ca. 70 geladenen Gäste. Denn zurzeit ist Regenzeit in Uganda.

Dann war es soweit. Am Samstag, dem 14. Oktober, gegen 10.00 Uhr kamen die ersten Gäste zu unserer herausgeputzten Orthopädie-Werkstatt. Es waren unter anderem die Leiter unseres Kooperationspartners „Vision for Africa“ und deren interessierte Gäste aus Europa, ehemalige von uns behandelte Patienten, einheimische Orthopädie-Mechaniker aus verschiedenen Regionen Ugandas, sowie Vertreter der regionalen Kirchen und der Rotarier in Mukono/ Uganda.

Okt2017-Eroeffnung11-360
Okt2017-Eroeffnung12-360

 

Okt2017-Eroeffnung13-360
Okt2017-Eroeffnung14-360

 

Okt2017-Eroeffnung15-360
Okt2017-Eroeffnung16-360

 

Okt2017-Eroeffnung17-360
Okt2017-Eroeffnung18-360

 

Okt2017-Eroeffnung18-2-360
Okt2017-Eroeffnung18-3-360

 

Aaron Bremer, unser Orthopädiemechaniker vom Team PRO Uganda vor Ort, moderierte die Feierlichkeit und begrüßte die Gäste, die zum Teil einen langen Anfahrtsweg von bis zu sechs Stunden hatten.

Okt2017-Eroeffnung19-750

Okt2017-Eroeffnung20-750

Dann eröffnete Karsten Schulz, der Leiter von PRO Uganda, offiziell die Einweihungs-Feierlichkeit. Im Anschluss schilderte er eindrucksvoll die Entwicklungsgeschichte des etwa 4,5 Jahre jungen Vereins PRO Uganda.

Okt2017-Eroeffnung21-750

Angefangen von der Leiterin unseres Kooperationspartners „Vision for Africa“, Maria Prean, mit ihrer damaligen Einladung nach Uganda zu kommen, um sich die Nöte der gehandicapten Menschen vor Ort anzuschauen. Dann zu Stella, der ersten Patientin, die auf Bitten ihres Pastors Fred aus Ostuganda, im Jahr 2014 vorerst eine Stehprothese bekam, um ihren Beruf als Friseuse lernen zu können. Letztes Jahr erhielt sie im Sommereinsatz eine gute Kniegelenksprothese, die aufgrund einer Schwangerschaft inzwischen wieder erneuert werden muss. Sie war auch heute unter den Gästen und zeigte sich mit ihrem Baby überaus dankbar.

Okt2017-Stella21-750

Des Weiteren beschrieb Karsten Schulz die vielen Kurz-Arbeitseinsätze in Uganda von Orthopädietechniker/innen und Auszubildenden, die regelmäßig aus Deutschland anreisten, um für die Menschen mit Handicap eine Prothese „aus dem Koffer heraus“ zu fertigen. Dabei stellte er auch die beiden ehemaligen Patienten Habaasa und Suleimani vor, welche durch PRO Uganda e.V. bereits eine Prothese erhalten hatten. Diese zeigten unter großem Applaus der Gäste, wie wunderbar sie laufen konnten.

Okt2017-Eroeffnung22-750

Okt2017-Eroeffnung22-2-271                Okt2017-Eroeffnung22-1-271

 

Die Krönung seiner Geschichte aber endete mit der Aussendung unseres ersten Facharbeiters Aaron Bremer mit seiner Frau Deborah und Tochter Arwen im Januar dieses Jahres (Bild links), mit dem zeitgleichen Baubeginn der Orthopädie-Werkstatt (Bild rechts)

Okt2017-Eroeffnung23-360
Okt2017-Eroeffnung24-360

 

Manfred Holzmann, der 2. Vorsitzende von PRO Uganda, schilderte den Gästen die emotionalen Momente als Mitarbeiter, wenn man in die dankbaren Augen eines Prothesen-Empfängers schaut. Aber auch die Hilfe der vielen treuen Unterstützer in Deutschland zu erfahren, sei immer wieder sehr bewegend.

Okt2017-Eroeffnung25-750

Hans-Dieter Sturz und seine Frau Inge leiten ein Schulungszentrum von „Vision for Africa“ am Viktoriasee. Sie überreichten Karsten Schulz als Einweihungsgeschenk ein wunderschönes Gemälde, welches von dem talentierten Gärtner der Schule gemalt wurde. Dieses farbenreiche Bild, welches einen amputierten Afrikaner zeigt, wird einen schönen Platz in unserer Orthopädie- Werkstatt bekommen.

Okt2017-Eroeffnung26-750

Anschließend sprach auch Maria Prean, Leiterin unseres Kooperationspartners „Vision for Africa“, ein paar dankbare Worte über die Verwirklichung der Orthopädie-Werkstatt. Viele arme und mittellose Menschen mit Handicap werden hier wertvolle Hilfe finden.

Okt2017-Eroeffnung27-750

Ebenso äußerten sich auch zwei von mehreren angereisten Orthopädietechnikern der Gruppe St. Josef aus Uganda. Sie bauen bereits seit mehreren Jahren mit ganz einfachen Materialen Prothesen. Von PRO Uganda mit der jetzt fertigen Orthopädie Werkstatt erhoffen sie sich eine gute Zusammenarbeit, sowohl mit Schulungen und Austausch der unterschiedlichen Arbeitstechniken, als auch mit Unterstützung von verschiedenen Materialien zur Fertigung von Prothesen.

Okt2017-Eroeffnung28-750

Anschließend ging es zum gemeinsamen Gruppenfoto vor den Eingangsbereich der Orthopädie Werkstatt.

Okt2017-Eroeffnung29-750

Bis zum gemeinsamen Mittagessen war dann noch etwas Zeit zum Plaudern und begrüßen.

Okt2017-Eroeffnung30-750

Okt2017-Eroeffnung31-360
Okt2017-Eroeffnung32-360

 

Okt2017-Eroeffnung33-360
Okt2017-Eroeffnung34-360

 

Okt2017-Eroeffnung35-360
Okt2017-Eroeffnung36-360

 

Dann gab es ein wunderbares Mittagessen in Form eines Buffets, dass vom Personal der Hotelküche von „Vision for Africa“ zubereitet und ausgegeben wurde.

Okt2017-Buffet37-750

Okt2017-Buffet38-360
Okt2017-Buffet39-360

 

Okt2017-Buffet40-750

Okt2017-Buffet41-750

Nach der Mittagszeit gab es noch die Gelegenheit durch alle Räume unserer Orthopädie Werkstatt zu laufen und sich zu vielseitig zu informieren. Dies wurde ganz besonders von den einheimischen Orthopädie Technikern der Gruppe St. Josef wahrgenommen.

Okt2017-Orthopaedie42-750

Okt2017-Orthopaedie43-360
Okt2017-Orthopaedie44-360

 

Okt2017-Orthopaedie45-360
Okt2017-Orthopaedie46-360

 

Gegen 16.00 Uhr verabschiedeten sich die Gäste und gingen oder fuhren nach Hause.
Nach einer Zeit des Aufräumens durch das Personal von Vision for Africa und das Team von PRO Uganda wurde das Tor unserer Orthopädie Werkstatt geschlossen.

Ein denkwürdiger und freudiger Tag ging zu Ende! Eine Vision wurde Wirklichkeit!

Okt2017-Vision47-750

An dieser Stelle wollen wir nochmals herzlich Danke sagen!

Liebe Freunde und Unterstützer:

Ohne Euch und Eurer großartigen Hilfe, insbesondere bei unserer „Steine-Aktion“, hätten wir es nicht geschafft. So können wir aber mit dankbarem Herzen sagen:

Die Orthopädie-Werkstatt ist zu 100% finanziert!

D A N K E !

GIF_Werkstatt_Okt17

 

Dies ist übrigens der Blick vom Eingang unserer Orthopädie Werkstatt in die Ferne. Ihr glaubt das nicht? Dann kommt vorbei und schaut es Euch persönlich an.

Okt2017-Danke48-750

Ihr seid alle herzlich eingeladen uns zu besuchen!

Euer  PRO Uganda Team