Werkstatt-Projekt

Bau und Fertigstellung unserer eigenen Prothesen-Werkstatt im Jahr 2017

In Uganda, einem Land mit ca. 35 Millionen Einwohnern, gibt es zurzeit nach Auskünften von Ärzten und Organisationen nur ca. 4 Orthopädiewerkstätten. Eine Studie aus dem Jahr 1998 spricht von ca. 10 Werkstätten und einem Bedarf von mindestens 14.000 Amputationen pro Jahr, verweist aber darauf, dass es keine verlässlichen Statistiken gibt. Aufgrund von Bürgerkriegen (Stichwort: Kindersoldaten), Krankheiten und  vielen Verkehrsunfallopfern ist der obengenannte Bedarf  als realistisch einzustufen.

Des Weiteren gibt es kein staatliches Gesundheitssystem und die  zumeist mittellosen Behinderten könnten sich eine Prothese ohnehin nicht aus eigener Kraft leisten. Die Folge sind die Erwerbsunfähigkeit, soziale Ausgrenzung und Belastung der zugehörigen Familien.

Deshalb war die Planung und der Bau einer eigenen Prothesen-Werkstatt in Uganda unabdingbar, um die vielen körperbehinderten Menschen optimal vor Ort zu versorgen.

Wir haben die Werkstatt auf dem Gelände unseres Kooperationspartners „Vision for Africa“ im Distrikt  Mukono aufgebaut.  Dieses Grundstück eignete sich mit seiner idealen Infrastruktur (Wasser, Strom, Zugangsstraßen etc.) hervorragend für unser Bauprojekt. Zudem liegt Mukono, eine Kleinstadt ca. 30 km südlich von Kampala,  zudem geografisch sehr günstig, um künftig auch ein mobiles Versorgungskonzept aufzubauen.

Seit dem Jahre 2014 planten wir die Prothesen Werkstatt und baten viele Helfer und Sponsoren uns im Rahmen einer sogenannten „Steine-Aktion“ bei der Finanzierung von Steinen zu unterstützen.

 

Werkstattplan-900

GIF_Werkstatt_Okt17
Tatsächlich konnten wir schließlich unsere eigene Prothesen-Werkstatt im Sommer 2017 fertigstellen und am 14. Oktober im Rahmen einer Einweihungsfeier vor ca. 70 geladenen Gästen offiziell eröffnen.

Siehe dazu auch den Bericht zur Eröffnungsfeier unter NEWS.

Alle notwendigen Gesamtkosten wurden erfreulicherweise zu 100 Prozent finanziert! Deshalb ist dieses Prothesen-Werkstatt Projekt komplett abgeschlossen und bedarf keiner weiteren Unterstützung mehr.

 

Eingangsportal-900

Drohnenaufnahme-900